Suche
     
 
Drucken |  Empfehlen  |  Favoriten
   
 
 
 
 
 
 

 
 

HandelSchweiz veröffentlicht Artikel zum Produktesicherheitsgesetz

PDF Download - Artikel Handel Schweiz 2016.pdf  
 
 
 

3. Auflage des Kommentars zum Produktehaftpflichtgesetz (PrHG)

Mit der dritten Auflage des bereits 1995 veröffentlichten Kommentars wurden zwanzig Jahre Produktehaftpflichtrecht umfassend überarbeitet. Dabei wurde die höchstrichterliche und obergerichtliche Rechtsprechung in der Schweiz, Deutschland und Österreich aufgearbeitet sowie die  
 
 
 

Veröffentlichung zum Thema Warn- und Sicherheitshinweise

Die Betriebsanleitung ist ein elementarer Bestandteil des Produktes. Mit dieser Anleitung erfüllt der Hersteller seine Instruktionspflicht und macht Benutzer durch Sicherheits- und Warnhinweise auf vermeidbare Restgefahren aufmerksam. Die sogenannte «Instruktionspflicht » is 
 
 
 

Zwei Vorträge zum Thema Produktesicherheit

Am 28.10.2014 informierten sich Kadermitarbeiterbei der Micarna S.A., Bazenheid,im Rahmen einer betriebsinternen Schulung über aktuelle Fragen zur Maschinensicherheit. Dies vor allem unter dem Gesichtspunkt von Produktionsanlagen, deren Wartung und Instandhaltung. Der Referent, Hans-Joa 
 
 
 

Vortrag EuropTec

Am 4. September 2014 erläuterte Hans-Joachim Hess vor rund 8 Teilnehmern im Rahmen einer Inhouse-Schulung das Thema «Produktehaftung unter besonderer Berücksichtigung der TS/ISO 16949» für die Kraftfahrzeug-Zulieferbranche. Dabei gab er einen Überblick über die Ent 
 
 
 

Vereinigtes Königreich – Allergie auslösende Haarfarbe ist nicht fehlerhaft

Der County Court in St. Helens (Merseyside) hat am 25. November 2013 entschieden, dass ein Mittel zum Haarefärben nicht bereits dann schon fehlerhaft i. S. des Consumer Protection Act 1987 ist, wenn eine darin enthaltene Chemikalie eine allergische Reaktion auslöst (Buckley v. Henkel Ltd). 
 
 
 

Europäische Gerichtshof für Menschenrechte: Schweiz verletzt Rechte von Asbestgeschädigten

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am 11.04.2014 entschieden, dass das schweizerische Haftungsrecht mit seiner kurzen 10jährigen Verjährungsfrist für Personenschäden gegen ein faires Verfahren gemäss Art. 6 Abs. 1 der Europäischen Mensch 
 
 
 

Deutschland: Haftung des Netzbetreibers für Überspannungsschäden

Mit Urteil vom 25.02.3014 hat der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) die Gefährdungshaftung des Netzbetreibers bejaht und erstmals entschieden, dass Netzbetreiber allein wegen der Transformation des Stroms auf die Niederspannungsebene der Anschlussnutzer als Hersteller des Produkts Elektrizit 
 
 
 

Vortrag an der FHNW

Am 24. Mai 2013 hielt Hans-Joachim Hess einen Vortrag beim Verein 2013 (50 Jahre Ingenieursausbildung) an der Fachhochschule Nordwestschweiz vor ca. 80 Teilnehmern zum Thema Produktehaftung "Fallstricke der Globalisierung". Dabei gab er einen Überblick über die Entwicklung der internationa 
 
 
 

Neue interessante Urteile

Italien: Klagen gegen Reederei der Costa Concordia Die Reederei der Costa Concordia, Costa Crociere S.p.A. (Costa Cruises), hat jedem Passagier eine Pauschalentschädigung von EUR 11.000 sowie weitere EUR 3.000 für den Reisepreis und die Kosten der Rückreise angeboten. Im Gegenzug  
 
 
 

H.-J. Hess: Kommentar zum neuen Produktesicherheitsgesetz

Mit dem Bundesgesetz über die Produktesicherheit (PrSG) und dem revidierten Bundesgesetz über die technischen Handelshemmnisse (THG) gelten seit 1. Juli 2010 verschärfte technische Sicherheitsanforderungen für die Vermarktung von Produkten sowie das sogenannte «Cassis-de-Dij 
 
 
 

Lehrgang "Systematische Produktentwicklung"

Im Rahmen des Lehrgangs "Systematische Produktentwicklung" der Swissmem Kaderschule, hielt Hans-Joachim Hess am 3. Dezember 2007 in Wildegg einen Vortrag über die rechtlichen Aspekte bei der Produktentwicklung. Den teilnehmenden Ingenieuren und Entwicklungsleitern  
 
 
 

Spielzeug aus China: Die Kontrollkampagne an der Grenze wurde abgeschlossen

Als Reaktion auf die gehäuften Meldungen über nicht-konforme Spielzeuge in Amerika und einigen EU-Ländern sowie a 

 
 
 

Sanofi-Aventis wegen Appetitzügler Acomplia verklagt

Sanofi-Aventis wegen Appetitzügler Acomplia verklagt - Anleger fühlen sich von französischem Konzern getäuscht

In den USA haben Anleger eine Sammelklage gegen den französischen Pharmakonzern Sanofi-Aventis eingereicht, weil sie sich durch 
 
 
 

Vier Kraftwerkangestellte freigesprochen

 

Urteil im Walliser Wysswasser-Prozess


Der Betriebsleiter, der Zentralenchef und zwei Angestellte der Gommer Kraftwerke AG haben bei einer Kraftwerkspülung im Juli 2003, bei der zwei Menschen ums Leben kamen, nicht fahrläss 

 
 
 

Wenn Navigationssysteme Ärger machen

Für Geschäftsleute und andere Vielfahrer ist das Navi nicht mehr wegzudenken. Umso ärgerlicher, wenn es Probleme macht. Inzwischen beschäftigen einige Fälle die Gerichte.

Irrweg: Ein Rheinländer kaufte für 50 000 Euro einen Neuw 
 
 
 

Keine Wiederaufnahme des Kaprun-Strafverfahrens

Die Gletscherbahnkatastrophe von Kaprun aus dem November 2000 wird in Österreich strafrechtlich nicht neu aufgerollt. Ein Antrag auf Wiederaufnahme des Strafverfahrens werde auf Empfehlung des Justizministeriums in Wien nicht gestellt, bestätigte die Oberstaat 
 
 
 

Aktuelle Studie bestätigt akute Bedrohung deutscher Unternehmen durch Wirtschaftskriminalität

In der neuen Studie zur Wirtschaftskriminalität 2007 berichtet fast jedes zweite deutsche Unternehmen von finanziellen und auch immateriellen Schäden, die es infolge von Wirtschaftskriminalität in den letzten zwei Jahren erlitten hat.

Die Ergebnis 
 
 
 

Neue Maschinenverordnung in der Schweiz

Wie einer Mitteilung des Eidg. Volkswirtschaftsdepartement zu entnehmen ist, läuft momentan eine Anhörung über einen Entwurf über die Sicherheit von Maschinen (Maschinenverordnung).

Die Maschinensicherheit ist heute gestützt auf das Bund 
 
 
 

USA: Verschärfung des Produkthaftungsrechts

In Anbetracht der sich den letzten Wochen häufenden Rückrufaktionen für Kinderspielzeug erwägen die USA eine Verschärfung des Produkthaftungsrechts. Betroffen sind vor allem Produkte für Kinder.

Folgende Neuerungen sind vorgesehe 
 
 
 

EU-Abgeordnete fordern Produkthaftung von Importeuren

Angesichts der wiederholten Sicherheitsprobleme mit Spielwaren aus China wollen EU-Abgeordnete die Importeure haftbar machen. Vorgeschlagen wird außerdem ein unabhängiges Testsiegel auf EU-Ebene, vergleichbar mit dem GS-Zeichen in Deutschland. Bislang k 
 
 
 

Seminar "Haftungsrisiko von Führungskräften"

Am 25. August 2007 fand vor über 40 Teilnehmern in Berlingen die 54. Durchführung des St. Galler Management Seminars für Klein- und Mittelunternehmen der Universität St. Gallen statt. Im Rahmen eines 10-teiligen Moduls, welches an jeweils 2 Tagen/Mod 
 
 
 

Seminar "Führungsverantwortung"

Am 11. August 2007 fand vor 25 Teilnehmern in Hamburg ein weiteres Management Seminar der Steinbeis Hochschule Berlin für Klein- und Mittelunternehmen statt. Im Rahmen eines 10-teiligen Moduls, welches an jeweils 2 Tagen/Modul betriebswirtschaftliches Wissen kompak 
 
 
 

Stand der technischen Dokumentaion in Russland und China

Viele europäische Hersteller liefern ihre Produkte mittlerweile nach Russland und China, wobei der Handel mit diesen Ländern häufig einen erheblichen Teil des Geschäftes ausmacht.
 
 
 

Neue Publikation des EBDI: Qualitätssicherungsvereinbarungen

Qualitätssicherungsvereinbarungen sind aus dem industriellen Wirtschaftsleben heute nicht mehr wegzudenken. Dabei ist vorbeugender Rechtsschutz von der Verhandlung bis zur Abwicklung ein wesentliches Kriterium für die Gestaltun 
 
 
 

Inhouse-Seminar "Produktehaftung" bei ContiTech Kühner

Am 08. und 09. Mai 2007 fand in der Firma ContiTech Kühner GmbH & Cie. KG, Oppenweiler (Deutschland), ein betriebsinternes Inhouse-Seminar zum Thema „Produktehaftung“ statt. Der Referent Hans-Joachim Hess zeigte den rund 120 Seminarteilnehmern die r 
 
 
 

Inhouse-Seminar "Produktehaftung" bei Geberit International AG

Am 03. Mai 2007 fand in der Firma Geberit International AG, Jona, ein betriebsinternes Inhouse-Seminar zum Thema „Produktehaftung“ statt. Der Referent Hans-Joachim Hess zeigte den rund 25 Seminarteilnehmern die rechtlichen und betrieblichen Konsequenzen d 
 
 
 

Fachartikel "IT: Auch juristisch sicher sein"

Die IT-Sicherheit wird in vielen Unternehmen aufgrund der steigenden Abhängigkeit von der Informationstechnik thematisiert. Die «Unternehmensgrenzen» verschieben sich bedingt durch die Externalisierung von Geschäftsprozessen, aber auch  durch za 
 
 
 

Seminar "EU-Maschinenrichtlinie"

Am 26. April 2007 fand in Luzern in Kooperation mit dem NSBIV das Seminar zum Thema „Neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG“ statt. Die Referenten Hans-Joachim Hess (EBDI) und Mario Luzzatto (NSBV) zeigten den 45 Seminarteilnehmern die wichtigsten Änderung 
 
 
 

ACHTUNG - Terminverschiebung

Das Seminar Technische Dokumentation I kann aus organisatorischen Gründen leider nicht am 12. Juni stattfinden. Es wird daher auf den 19 
 
 
 

Lassen sich Produktrückrufe weltweit normieren?

Die von der Internationalen Organisation für Standardisierung (ISO) vorgeschlagene weltweite Norm für Produktrückrufe schadet mehr als sie nützt. Dies 
 
 
 

Seminar "EU-Maschinenrichtlinie"

Am 17. Mai 2006 wurde die neue Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG unterzeichnet und am 9. Juni 2006 im Amtsblatt der Europäischen Union ver 
 
 
 

Seminar "Qualitätssicherungsvereinbarungen"

- Gewährleistungrecht
- Regelungsinhalte von QSV
- Lieferantenauswahl und -überwachung
- Produktehaftung und Versicherungsschutz

Datum: 22. Mai 2007
Zeit: 08:30 bis 16: 
 
 
 

Inhouse-Seminar "Produktehaftung" bei Enics Schweiz AG

Am 22. Februar 2007 fand in der Firma Enics Schweiz AG, Turgi, ein betriebsinternes Inhouse-Seminar zum Thema „ Produktehaftung“ statt. Der Referent Hans-Joachim Hess zeigte den rund 70 Seminarteilnehmern die rechtlichen und betrieblichen Konsequenzen des Be 
 
 
 

Beweisanforderung bei Produktehaftpflicht

Kein strikter Beweis für Fehler verlangt

    Das Bundesgericht hat ein konsumentenfreundliches Urteil zu den Beweisanforderungen bei der Produktehaftpflicht gefällt. Geschädigte Personen müssen nicht die Ursache der Fehlerhaftig 
 
 
 

Neu: Arbeitskreis "Technik, Sicherheit & Recht"

Für jeden Entscheidungsträger in einem Unternehmen ist es heutzutage unabdingbar geworden, umfassende Kenntnis in Fragen der Qualitätssicherung und Produzentenhaftung zu haben. Dies resultiert aus dem in der Vergangenheit stetig gestiegenen Produktsicherh 
 
 
 

Produktehaftung - Vortrag im Rahmen des Nachdiplomkurses Master of Advanced Studies

Der Vortrag fand am 02.02.2007 auf dem Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz in Brugg / Windisch statt. RA Hans-Joachim Hess, EBDI referierte zu dem Lehr- und Prüfungsgebiet „Juristische Aspekte bei der Produktentwicklung“ im Rahmen der Vertiefungsr 
 
 
 

Neue "Niederspannungsrichtlinie" tritt am 16. Januar 2007 in Kraft

Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische Betriebsmittel zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen

Die neue Niederspannungsrichtlinie wurde am 27.12.2006 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. 
 
 
 

Produktehaftung - Vortrag im Rahmen der Ausbildung zum/zur ExportleiterIn der School for Internation

Der Vortrag fand am 12.01.2007 im EMA house in Zürich statt. RA Hans-Joachim Hess, EBDI referierte zu dem Lehr- und Prüfungsgebiet „Produktehaftung“ im Kreise der ExportleiterIn Ausbildung 2006-2008 der School for International Business, Züric 
 
 
 

Seminar: Internationale Vertragsgestaltung / AGB

Am 20. März 2007 in Zürich.

Informieren Sie sich hier.
 
 
 
 

Die internationale Produkthaftung - Übersicht

Die Produkthaftung ist nicht in einem supranationalen Recht geregelt, sondern in nationalen Gesetzen. Nachfolgende Tabelle zeigt eine Übersicht der Umsetzung der jeweiligen nationalen Produkthaftung.

     
 
 
 

Inhouse-Workshop bei Maag Pump Systems Textron

Am 8. November 2006 fand in der Firma Maag Pump Systems Textron AG, Oberglatt, ein betriebsinterner Workshop zum Thema „Betriebsanleitungen“ und „Technische Dokumentation“ statt. Der Referent Hans-Joachim Hess analysierte im Vorfeld Anleitunge 
 
 
 

Workshop zum Thema aktuelle Rechtsentwicklung in der technischen Dokumentation

Der Wokshop fand am 31. Oktober 2006 in kleiner Runde im Novotel Zürich Airport im Auftrag der Schweizer Gesellschaft für Technische Kommunikation (TECOM) statt.
Referent RA Hans-Joachim Hess, EBDI, erl& 
 
 

 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
HandelSchweiz veröffentlicht Artikel zum Produktesicherheitsgesetz
3. Auflage des Kommentars zum Produktehaftpflichtgesetz (PrHG)
Veröffentlichung zum Thema Warn- und Sicherheitshinweise
Zwei Vorträge zum Thema Produktesicherheit
Vereinigtes Königreich – Allergie auslösende Haarfarbe ist nicht fehlerhaft